KIDS

KIDS - KINDERTANZ

Wenn Kids im DANCE POINT tanzen, erleben sie gemeinsam die schönste Körpersprache der Welt. Die Erfahrungen, die die Kinder dabei machen, geben ihnen Mut, Kraft und Selbstvertrauen, fördern die Entwicklung ihrer Persönlichkeit und ein positives soziales Verhalten.

Unsere bewährte Kindertanz-Struktur ermöglicht jedem Kind “Tanzen,… weil´s Spaß macht!“ entsprechend seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten:

KIDS - level 1
Lehrer: Elisabeth Kisslinger, Michéle Scholz

In einer spielerischen und phantasievollen Tanzstunde können die Kinder das Tanzen erst einmal ausprobieren. Es kommen immer wieder neue Kinder hinzu, der Tanzunterricht ist noch sehr einfach. Hat ein Kind Spaß an der Bewegung und Freude am regelmäßigen Training, dann hat es das richtige Hobby für sich entdeckt und es empfiehlt sich ein Wechsel ins level 2.

KIDS - level 2
Lehrer: Elisabeth Kisslinger, Clarissa Omiecienski

Hier tanzen die Kinder zweimal in der Woche. In einem fröhlichen aber zielgerichteten Training lernen sie den bewussten Umgang mit ihrem Körper. Sie entwickeln ihre körperlichen und musischen Fähigkeiten und erarbeiten im Unterricht kleine Choreografien. Mit der Möglichkeit, diese bei öffentlichen Auftritten vorzuführen haben die kleinen Tänzer auch immer wieder wichtige Erfolgserlebnisse.

KIDS - level 3
Lehrer: Franziska Willenbacher

Besonders begabte Kinder, bei denen das Tanzen einen wichtigen Stellenwert einnimmt, können vom DANCE POINT ausgewählt und gezielt gefördert werden. In einem leistungsorientierten Unterricht erfahren diese Kinder eine fundierte tänzerische Ausbildung. Sie erreichen ein hohes Maß an Qualität, z. B. als Voraussetzung für die Bewältigung spezieller künstlerischer Aufgaben oder als Grundlage für eine spätere professionelle tänzerische Laufbahn.

MODERNER KINDERTANZ
BALLETT

BALLETT
Lehrer: Anne Römeth

Wer bewundert nicht die Leichtigkeit und Anmut, mit der Ballett-Tänzer durch den Raum "schweben"? Ein effektives Training nach der bewährten Methodik des Klassischen Tanzes fördert Körperbeherrschung, Konzentration und Musikalität. Die Übungen an der Ballettstange bilden eine solide Grundlage für das freie Tanzen im Raum. BALLETT-Unterricht ist für jeden eine phantastische Möglichkeit, seinen eigenen Körper kennen zu lernen und das erhebende Gefühl zu genießen, wenn der Tanz zu fließen beginnt!

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
BEATOP

BEATOP
Lehrer: Tim Schröder

Nicht nur ein Instrument kann uns musikalische Erlebnisse bereiten. Auch der Körper eines Menschen schafft es durch gezielte Berührung Töne zu kreieren. BEATOP ist eine interessante Mischung aus rhythmischen Bewegungen mit dem Körper und tänzerischen Elementen aus dem Bereich des Hip Hop.

Es zählt also:
Fühle den Rhythmus deines Körpers und strahle das aus, was du fühlst!

 

 
Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
BREAKDANCE

BREAKDANCE
Lehrer: Dennis „Denyo“ Wollenhaupt

Breakdance ist als Element des Hip Hop untrennbar mit dessen Kultur verbunden. Die Bewegungstechniken und Tanzstile sind in den Großstadtghettos der amerikanischen Ost- bzw. Westküste entstanden. Der Breakbeat wurde und wird von verschiedenen Einflüssen geprägt, wie z.B. Kung – Fu, Capoeira, Artistik, Turnen. Das Ergebnis ist eine eigene dynamische Bewegungsform, die ein Gefühl von Freiheit, Kraft, Selbstvertrauen, Inspiration und Vitalität für Breaker und Zuschauer versprüht.

BREAKDANCE
MUSICAL DANCE

MUSICAL DANCE
Lehrer: Viktor Napholcz

Dieser Kurs richtet sich speziell an ambitionierte Erwachsene, die ein „richtiges“ Tanztraining bevorzugen. Der klassische Unterrichtsaufbau mit Excercise, Diagonale und Combination ist klar strukturiert, die Anforderungen sind überschaubar und sollen niemanden überfordern. Mit Elementen aus Jazzdance, Musical und Modern Dance kann jeder ein abwechslungsreiches, aber effektives Training genießen!

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis
GESELLSCHAFTSTANZ

GESELLSCHAFTSTANZ (GT)
Lehrer: Julia Goebel

GT Grundkurs - und Aufbaukurs

Sie wollten schon immer mal wissen, wie eigentlich Cha-Cha getanzt wird? Bei Familien- oder Firmenfeiern wollen Sie sich nicht mehr ängstlich von der Tanzfläche fernhalten? Oder Sie möchten mit Ihrem Partner gemeinsam einfach nur alte Tanzschulkenntnisse auffrischen?

Dann kommen Sie doch einfach zu uns!

In unserem Grundkurs erklären wir Ihnen in lockerer und sympathischer Atmosphäre die Grundlagen des Tanzens zu zweit. Haben Sie den Grundkurs erfolgreich absolviert oder verfügen bereits über Grundkenntnisse? Dann können Sie im Aufbaukurs das Gelernte wiederholen und Ihre tänzerischen Möglichkeiten erweitern, um sich auf der Tanzfläche sicher und abwechslungsreich bewegen zu können.

Unsere Grund- und Aufbaukurse umfassen jeweils 10 Übungsstunden à 75 Minuten.

Termine Grundkurs

  • Termine in Planung, Telefon: 53 51 9 52

Termine Aufbaukurs

  • Termine in Planung, Telefon: 53 51 9 52

Anmeldeformular für den Kurs GT (pdf-Datei)

 

GESELLSCHAFTSTANZ - Crash-Kurs

Ihr Hochzeitstermin steht schon fest und Sie brauchen dringend professionelle Anleitung für den Hochzeitswalzer?
Bei der nächsten Familien- oder Firmenfeier möchten auch Sie sich sicher auf der Tanzfläche präsentieren?
Sie sind viel beschäftigt und haben nur wenig Zeit für einen Tanzkurs?

Dann ist unser Crash-Kurs genau das Richtige für Sie!

Wir machen Sie mit den beiden wichtigsten Paartänzen Walzer und Discofox vertraut. Sie erlernen Grundschritte und leichte Figuren, so dass Sie auf jeder Feier gut durch den Abend tanzen können. Je nach Bedarf und Möglichkeit können wir auch auf Ihre individuellen Wünsche eingehen.

Termine GESELLSCHAFTSTANZ Crash-Kurs

  • Termine in Planung, Telefon: 53 51 9 52

Anmeldeformular für den Kurs GT Crash-Kurs (pdf-Datei)

 

GESELLSCHAFTSTANZ - der fortlaufende Kurs für Hobby - Tänzer

Sie haben unseren Grundkurs erfolgreich absolviert oder auf andere Weise bereits Vorkenntnisse der Standard-Tanzschritte erworben. Nun möchten Sie regelmäßig einmal in der Woche „Tanzen, ... weil’s Spaß macht!“ und dabei Ihre tänzerischen Möglichkeiten erweitern.

In unseren fortlaufenden Kursen für Hobby-Tänzer können Sie alle erlernten Tanzschritte wiederholen und festigen, Ihre Technik verbessern und unterschiedliche Schrittkombinationen und Figuren aller Tänze lernen.

Der Kurs level 1 richtet sich an Paare, die gerade den Grundkurs absolviert haben oder noch nicht so lange tanzen. Der Kurs level 2 ist für fortgeschrittene Paare gedacht.

Für beide fortlaufenden Kurse GESELLSCHAFTSTANZ gelten die AGB und die allgemeine Preisliste.

 

HOCHZEITSTANZ

An Ihrem schönsten Tag im Leben soll der Hochzeitstanz ein ganz besonderer Höhepunkt werden? Ob klassischer Walzer oder flippiger Rock’n Roll – gern erstellen wir für Sie eine ganz individuelle Choreografie nach Ihren Wünschen und Vorstellungen!
Termine nach Absprache, Preis auf Anfrage Telefon: 53 51 9 52

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
HIP HOP

HIP HOP
Lehrer: Stella Tsompanopoulou

Amerikanische Hinterhöfe waren vor über 30 Jahren der Ort, an dem das Lebensgefühl junger Farbiger den HIP HOP hervorbrachte. Inzwischen hat sich dieser Trend zu einer Kultur entwickelt, die so präsent ist, dass kaum einer mehr unbeeinflusst an ihr vorbeikommt. HIP HOP ist so vielschichtig und abwechslungsreich, wie das bunte Leben auf der Straße. Nicht nur coole Beats, Rap und Head Spins, auch Malerei, Mode und natürlich der Tanz gehören dazu.
Hab Spaß, tauche ein und lass dieses besondere Feeling einfach auf dich wirken!

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
JAZZDANCE

JAZZDANCE
Lehrer: Anna Axmann

Aus den Wurzeln des afro-amerikanischen Tanzes hat sich JAZZDANCE zu einem faszinierenden Körper- und Lebensgefühl entwickelt. Musicals und Filme, wie z. B. „A Chorus Line” oder „Fame”, machten den modernen JAZZDANCE in den 70er und 80er Jahren populär und lösten eine große Tanzbegeisterung aus.
Zahlreiche Bühnenshows und Musical-Inszenierungen sind immer wieder von Highlights des JAZZDANCE geprägt.
In typischen Trainingsformen und spritzig-witzigen oder auch lyrischen Tanz-Kombinationen kann jeder mit viel Spaß die immer neue Bewegungsvielfalt dieses ursprünglichsten aller Tanzstile entdecken.

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
LADY SPECIAL

LADY SPECIAL
Lehrer: Franziska Willenbacher

Auch erwachsene Frauen wollen einmal ihren Alltagsstress vergessen - Bewegung ist immer noch die beste Medizin! Musik motiviert und gemeinsam schwitzen macht einfach viel mehr Spaß! Große Knoten im Kopf und kleine Fettpölsterchen verschwinden dabei ganz von selbst. Einen Abend in der Woche etwas für sich selbst tun und im Kreise Gleichgesinnter tanzen und lachen fördert auf jeden Fall das allgemeine Wohlbehagen, schafft Erfolgserlebnisse und entspannt!

LADY SPECIAL
MODERN DANCE

MODERN DANCE
Lehrer: Franziska Willenbacher

Anfang des 20. Jahrhunderts löste sich der Bühnentanz in Kulturmetropolen Deutschlands und Amerikas von den festgelegten Bewegungsformen des klassischen Balletts. Grundgedanke dieser Entwicklung war die Betonung der im Tanz begründeten natürlichen Ausdrucksmöglichkeiten des Menschen.
Atmung, Schwung und Schwerkraft, Spannung und Bewegungsfluss geben dem Körper eine starke, dynamische und sehr natürliche Ausdruckskraft. Trainingskombinationen, Bodenübungen und Choreografien in Harmonie mit verschiedenster eindrucksvoller Musik machen MODERN DANCE zu einem ganz besonderen Bewegungserlebnis.

Bild noch nicht vorhanden, wir bitten um Ihr Verständnis.
STREETDANCE

STREETDANCE
Lehrer: Yves Braunstein

STREET DANCE ist aus der aktuellen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Kaum ein Videoclip auf MTV oder VIVA ohne Choreografie. Unser Lehrer Yves ist selbst Tänzer der XXL-Company von Detlef Dee! Soost (Choreograph der "Popstars"). Er tanzte u.a. für Eiffel 65, Melanie Thornton und Band ohne Namen. Bei "The Dome" stand er neben Jeannette Biedermann, ATC und Vanessa Amorosi auf der Bühne. Bei uns zeigt Euch Yves die neuesten STREET DANCE - Schritte und ihr könnt von ihm Teile der Original-Choreographien lernen.

STREETDANCE
TAPDANCE

TAPDANCE
Lehrer: Tim Schröder

Es war einmal in Amerika...
...als auf den Plantagen der späteren Südstaaten immigrierte Iren und afrikanische Sklaven zusammen trafen. Die eher steife Holzschuh-Folklore der einen und der ureigene ekstatische Tanz der anderen wurden die zwei völlig verschiedenen „Eltern“ des TAPDANCE. Unterschiedliche Einflüsse und Trends brachten im Laufe der Jahrzehnte immer wieder neue Formen und Stile des TAPDANCE hervor. Fred Astaire, Sammy Davis jr. oder Michael Flatley repräsentieren TAPDANCE vom Musical-Tap über Street-Tap bis zum Riverdance.
Allen gemeinsam ist jedoch der ungeheure Spaß, mit Musik im Blut und Rhythmus in den Füßen den Boden zum Klingen zu bringen.
TAPDANCE macht Tanzen hörbar!

TAPDANCE Einführungskurs

TAPDANCE ist der ungeheure Spaß, mit Musik im Blut und Rhythmus in den Füßen den Boden zum Klingen zu bringen. Ganz nebenbei erhöht TAPDANCE besonders wirkungsvoll die Kondition von Geist und Körper. Sie möchten das gern einmal selbst erleben?

Dann kommen Sie doch einfach zu uns!

In unserem Einführungskurs können Sie sich in aller Ruhe mit den Grundlagen der Stepptanztechnik vertraut machen und die ersten einfachen TAPDANCE-Schritte erlernen. Er bildet die Grundlage für das spätere Training im fortlaufenden Hobby-Kurs.

Der Einführungskurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und umfasst 10 Unterrichtseinheiten à 60 Minuten.

Termine

  • Termine in Planung, Telefon: 53 51 9 52

Anmeldeformular für den Kurs (pdf-Datei)

TAP DANCE
DANCE WORKOUT

DANCE WORKOUT
Lehrer: Viktor Napholcz

Wer ein paar Pfunde verlieren, seinen Körper in Form halten oder einfach nur Spaß haben will ist hier genau richtig! In unserem DANCE WORKOUT treffen Musik und Tanz auf ein gut ausgewogenes Bodyworkout. Grundschritte aus dem Aerobic werden mit einem anmutigen Hüftschwung verbunden. Hier kann sich jeder leicht und frei fühlen. Sie werden ins Schwitzen kommen, aber dabei bestimmt nicht Ihr Lächeln verlieren.

ZUMBA WORKOUT
TEENIES

TEENIES
Lehrer: Carola Rose

 

.
FUNKY DANCE

FUNKY DANCE
Lehrer: Elisabeth Kisslinger

 

.

Home